Auskunfts- und Übermittlungssperren

Es können folgende Übermittlungssperren schriftlich bei der zuständigen Meldebehörde beantragt werden:

  1. Auskünfte gegenüber öffentlich-rechtlicher Religionsgemeinschaft, der man nicht selbst, aber ein anderes Familienmitglied angehört
  2. Auskünfte gegenüber Adressbuchverlagen
  3. Auskünfte aus Anlass von Alters- und Ehejubiläen
  4. Auskünfte gegenüber Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen
  5. Auskünfte an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr

Nähere Informationen sowie den Antrag zu den Übermittlungssperren finden Sie im Anhang.

  • Bitte bringen Sie zur Antragstellung Ihren gültigen Ausweis mit.
















Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
E-Mail Visitenkarte Telefon (0 56 51) 304-266 Fax (0 56 51) 3 14 12
E-Mail Visitenkarte Telefon (0 56 51) 304-268 Fax (0 56 51) 3 14 12
E-Mail Visitenkarte Telefon (0 56 51) 304-403 Fax (0 56 51) 3 14 12
E-Mail Visitenkarte Telefon (0 56 51) 304-267 Fax (0 56 51) 3 14 12

Bitte beachten Sie:
Zur Zeit ist es nicht möglich, rechtsverbindliche Erklärungen (z.B. Stellen von Anträgen, Einlegen von Rechtsbehelfen oder Rechtsmitteln etc.) per E-Mail an die Stadtverwaltung zu übermitteln. Benutzen Sie bitte für solche Erklärungen ausnahmslos die Briefpost oder das Telefax.
Die Kreisstadt Eschwege eröffnet keinen Zugang für die elektronische Kommunikation im Sinne des § 3a HVwVfG.

Ansprechpartner

Ansprechpartner
Sitzungstermine der
Städtischen Gremien

Städt. Gremien
Online Abfallkalender

Online Abfallkalender