Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Stadtmuseum

Herzlich Willkommen im Stadtmuseum Eschwege!

Wiedereröffnung der Eschweger Museen
Das Zinnfigurenkabinett und das Stadtmuseum in Eschwege haben wieder geöffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie waren beide Häuser seit März vorübergehend geschlossen. „Wir freuen uns sehr, ab dem 26. August wieder Besucherinnen und Besucher willkommen zu heißen“, so Bernhard Bakat und Robert Köcher vom „Verein Eschweger Zinnfiguren- und Miniaturenfreunde“. Das Stadtmuseum öffnete bereits vor einer Woche erstmals seine Türen.

Im Sinne der Coronaprävention müssen auch in den Eschweger Museen die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist während des Museumsbesuchs verpflichtend. Weitere Informationen erhalten Sie vor Ort.

Auch während der Schließung stand die Arbeit im Zinnfigurenkabinett und im Stadtmuseum in den vergangenen Monaten nicht still. So absolviert die Studentin Alicia Reuter aus Kassel derzeit ein Praktikum im Stadtarchiv und Stadtmuseum Eschwege. Dort bekommt sie einen Einblick in wichtige Fragen der Bestandserhaltung und der Inventarisierung von Archiv- und Museumsgut. Das Stadtarchiv und das Stadtmuseum freuen sich über ihr tatkräftiges Engagement.

Zinnfigurenkabinett
Wiedereröffnung Museum
 

Öffnungszeiten des Zinnfigurenkabinetts: Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Sammlertreffen jeden dritten Donnerstag um 19 Uhr in der Gaststätte „Zur Krone“. Weitere Informationen bei Bernhard Bakat unter 05651 4799741 und https://www.eschweger-zinnfigurenkabinett.de/ .

Öffnungszeiten des Stadtmuseum im August: Dienstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Anfragen richten Sie bitte an Frau Dr. Spilker unter 05651-304-281 oder per E-Mail: stadtmuseum@eschwege-rathaus.de

Eingangstür Museum
Eingangstür Museum

Im historischen Ambiente eines ehemaligen Tabaklagerhauses, in direkter Nachbarschaft zum wunderschönen Sophien-Garten, finden Sie das Stadtmuseum. 

Entstanden ist das Museum bereits 1913 auf Initiative des Eschweger Geschichtsvereins. Die Ausstellung befand sich zunächst im Rittersaal des Landgrafenschlosses. 1964 wurde das Museum an den heutigen Standort verlegt. Seit der Übernahme durch die Kreisstadt Eschwege 2002 erfolgt eine schrittweise Umgestaltung zum Stadtmuseum, in dem viele interessante Dinge zur Stadtgeschichte zu entdecken sind. 

Fragen Sie nach den speziellen Angeboten für Kinder, Schulklassen und Familien!

Standort und Anfahrt

Stadtmuseum Eschwege 

Vor dem Berge 14A
37269 Eschwege

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Wochentag

von

bis

Dienstag

14:00

17:00

Samstag

14:00

17:00

Sonntag

14:00

17:00

Eintrittspreise (ohne Führung)

  • Erwachsene: 2, - €
  • Kinder ab 7/Jugendliche: 1, -€
  • Gruppen ab 10 Personen: 1, -€

Hinweis: Sonderausstellungen: 1, - € Aufpreis

Führungen

Gruppenführungen durch die Dauerausstellung sind nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Gerne können Sie einen Termin beim Museum oder über die Tourist-Information vereinbaren. 

Kosten: 2,- € pro Person, inkl. 1 Stunde Museumsführung (ab 10 Personen)

Für Schulklassen und Kindergruppen bieten wir spezielle Führungen an. Gerne berücksichtigen wir die von Ihnen gewünschten Schwerpunkte (z.B. Handwerksgeschichte, Stadtgeschichte allgemein). 

Kosten: bis 25 Personen, einschließlich der Lehrkräfte, inklusive 1 Stunde Museumsführung: 30,- € 

Dauerausstellung

Interessieren Sie sich für die Archäologie und Naturgeschichte der Region oder für altes Handwerk, wie Lohgerberei, Tuchmacherei und Leineweberei? 

Die Ausstellung führt sie zu den Anfängen Eschweges vor mehr als 1.000 Jahren (mittelalterlicher Königshof, Gründung des Kanonissenstifts). Zu sehen sind zum Beispiel auch die Uniformjacke des „Lützower Jägers“ Jacob Christoph Heinemann (1794-1863) aus Eschwege, historisches Kinderspielzeug und „Hessens größter Schuh“. 

Unsere Ausstellung beinhaltet Exponate zur regionalen kirchlichen Kultur und zur jüdischen Gemeinde in Eschwege. Selbstverständlich gibt es eine Ecke zum traditionellen Eschweger Heimatfest, dem „Johannisfest“. 

Eine Besonderheit ist das Fotoatelier Tellgmann, eines der ältesten in Deutschland, mit seinen einmaligen Kameras und Fotos aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Aktuelle Angebote

Kinder-und Familienführung: „Auf Zeitreise im Stadtmuseum“

Nach dem Rundgang im Museum geht es auf eine spannende Zeitreise. In verschiedenen Kostümen kann man in die Rolle besonderer Eschweger Persönlichkeiten schlüpfen. Für Kinder ab 6 Jahren, bis max. 15 Personen. Infos und Buchung über unsere Tourist-Information.

Zum Herunterladen

Ihre Ansprechpartner

Dr. Annika SpilkerArchiv- und Museumsleiterin

Stadthaus V (ehem. Hochzeitshaus)ErdgeschossZimmer506
T(0 56 51) 304 - 281
Fax(0 56 51) 3 14 12
read_on

Stadthaus V - ehem. Hochzeitshaus
Vor dem Berge 3
37269 Eschwege

Tourist-Information Eschwege

Zimmer
T05651 / 807111
read_on

Lage des Stadtmuseums

Vor dem Berge 14 A
37269 Eschwege

Anschrift

Der Magistrat der
Kreisstadt Eschwege
Obermarkt 22
37269 Eschwege

Kontakt

Tel.: 05651 304-0
Fax: 05651 31412
Kontaktformular