Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

eschweger bürgermedaille

Eine Anerkennung und Würdigung des persönlichen Engagements für die Gemeinschaft.

Am 29. August 2013 hat die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Eschwege die Änderung der Ehrenordnung über die Verleihung der Bürgermedaille der Stadt Eschwege beschlossen. Mit der Eschweger Bürgermedaille und Auszeichnung Junges Engagement wird eine weitere Ehrungsmöglichkeit – neben Ehrenbürgerschaft, Ehrenplakette und weiteren Ehrungen - auf lokaler Ebene für Bürgerschaftliches Engagement geschaffen.

Bürgermedaille

Vorschläge für zu ehrende Eschweger Bürgerinnen und Bürger können jährlich bei der Stadtverwaltung, Fachbereich Familie, Soziales, Sport und Kultur - Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement- Obermarkt 22, 37269 Eschwege eingereicht werden.

Wer kann vorschlagen und wer kann vorgeschlagen werden?

Die Stadtverwaltung bittet die Bevölkerung, Vorschläge einzureichen. 

Vorschlagsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger der Kreisstadt Eschwege sowie Vereine, Verbände, Organisationen und die Verwaltung. Im Namen des Magistrates der Kreisstadt Eschwege werden von den eingesandten Vorschlägen auf Vorschlag einer Jury jeweils 5 Personen ausgewählt. Ausgezeichnet mit der Bürgermedaille werden Einzelpersonen.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Würdigung des persönlichen Engagements und der damit verbundenen Verleihung der Eschweger Bürgermedaille sind u.a. folgende Kriterien:

  • innovatives und nachhaltiges Engagement
  • langjähriges Engagement in kommunalen, verbandlichen, kirchlichen, kulturellen und unternehmerischen Zusammenhängen
  • besonderes Engagement zur Unterstützung von jungen Menschen und ihren Familien sowie von Seniorinnen und Senioren
  • ungewöhnliches / herausragendes Engagement in besonderen Situationen.

Zum Nachlesen

Kontakt

Christina Gliemroth
Fachbereich 2.2 - Bereich: Familie und Soziales
B.A. Soziale Arbeit

Stadthaus III1. ObergeschossZimmer315
T(0 56 51) 304-306
Fax(0 56 51) 3 14 12
read_on

Anschrift

Der Magistrat der
Kreisstadt Eschwege
Obermarkt 22
37269 Eschwege

Kontakt

Tel.: 05651 304-0
Fax: 05651 31412
Kontaktformular