Die Ausschüsse der Kreisstadt Eschwege

Ausschüsse sind Hilfsorgane der Stadtverordnetenversammlung , die diese zur Vorbereitung ihrer Beschlüsse bildet. In den Ausschüssen wird sachkundige Detailarbeit geleistet mit dem Ziel, die Stadtverordnetenversammlung zu entlasten. Über die Ergebnisse der Ausschussberatungen wird der Stadtverordnetenversammlung von dem/der Ausschussvorsitzenden Bericht erstattet und eine Beschlussempfehlung gegeben. Die Sitzungen der Ausschüsse sind grundsätzlich öffentlich. Die Termine und Tagesordnungen der Ausschusssitzungen werden im Sitzungskalender und über die öffentlichen Bekanntmachungen auf unserer Homepage veröffentlicht.

Mitglieder der Ausschüsse können ausschließlich Stadtverordnete sein, es ist allerdings möglich, zu den Beratungen Sachverständige hinzuzuziehen.

Die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Eschwege hat die folgenden 4 Ausschüsse gebildet, die jeweils aus 7 Stadtverordneten bestehen: 

Das politische Stärkeverhältnis der Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung spiegelt sich in den jeweiligen Ausschüssen wieder. Die Ausschussmitglieder werden von den einzelnen Fraktionen benannt. Da bei der Berechnung der Sitzverteilung auf die Fraktionen der FDP, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke keine Sitze entfallen sind, sind diese Fraktion berechtigt, ein Fraktionsmitglied mit beratender Stimme in die Ausschüsse zu entsenden. Dieses beratende Mitglied darf zwar an der Entscheidungsfindung, nicht aber an der Beschlussfassung im Ausschuss mitwirken.

Ansprechpartner

Ansprechpartner
Sitzungstermine der
Städtischen Gremien

Städt. Gremien
Online Abfallkalender

Online Abfallkalender