Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Förderprogramm für Eschweger Vereine

Die Stadt Eschwege unterstützt Eschweger Vereine, die durch die Covid19-Pandemie in finanziellen Schwierigkeiten sind.

In Anerkennung der Bedeutung der Eschweger Vereine für das Gemeinwesen der Stadt soll den örtlichen Vereinen, die aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie unverschuldet in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind und bei denen dadurch die künftige Vereinsarbeit oder sogar der Fortbestand des Vereins gefährdet ist, eine finanzielle Soforthilfe in Form eines Vereinszuschusses für die laufende Vereinsarbeit gewährt werden.

Vereinen, die mehr als die Hälfte ihrer Rücklagen Corona-bedingt verloren haben, kann auf Antrag ein Zuschuss in Höhe von bis zu 2.000 € gewährt werden.

Vereinen, die mehr als die Hälfte ihrer Rücklagen Corona-bedingt verloren haben und denen bereits anderweitige Hilfen des Bundes, des Landes oder eines Verbandes bewilligt wurden, können - sofern trotz dieser gewährten Unterstützung nachweisbar (bspw. durch offene Rechnungsposten) die künftige Vereinsarbeit oder sogar der Fortbestand des Vereins gefährdet ist – kann auf Antrag ein Zuschuss in Höhe von bis zu 1.000,00 € gewährt werden.

Voraussetzung für die Gewährung von Fördermitteln

  • Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins
  • Sitz des Vereins muss lt. Vereinssatzung Eschwege sein
  • Zuwendungen werden nur bei einem Verlust von mindestens der Hälfte der Vereins-Rücklagen gewährt, der nach dem 11. März 2020 Corona-bedingt entstanden sein muss.
  • Nachweis über den Verlust von mindestens der Hälfte der Vereins-Rücklagen. Kurze Erläuterung über die damit verbundenen Auswirkungen auf die weitere Vereinsarbeit. Bestätigung durch eigenhändige Unterschrift des Vorstands
  • Auskunfterteilung über die Beantragung/Bewilligung weiterer Hilfen des Bundes, Landes oder eines Verbands

Unvollständige und/oder verspätet abgegebene Anträge (Abgabefrist: 15.09.2021) können nicht bearbeitet werden und schließen eine Förderung aus.

Verteilung der Fördermittel:
Der Magistrat legt nach der Auswertung der vorliegenden Anträge eine Förderquote im Verhältnis zur Verfügung gestellten Fördermittel in Höhe von 25.000 Euro zur Summe der vom Magistrat anerkannten Förderanträge fest. Es gibt keinen Rechtsanspruch auf die Gewährung von Fördermitteln.

Mehr zum Thema:

Förderprogramm für Eschweger Vereine

Kontakt

Judith RodeFachbereichsleiterin

Stadthaus III1. ObergeschossZimmer312
T(0 56 51) 304-297 und (0 56 51) 62 15
Fax(0 56 51) 3 14 12
read_on

Anschrift

Der Magistrat der
Kreisstadt Eschwege
Obermarkt 22
37269 Eschwege

Kontakt

Tel.: 05651 304-0
Fax: 05651 31412
Kontaktformular