Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Johannisfestkommission

06.02.2024

Am 5. Februar 2024 fand die Sitzung der Johannisfestkommission statt, in der unter anderem das Motiv der Johannisfestplakette und das Motto des Festumzugs beschlossen wurden.

Das Johannisfest findet vom 4. Juli bis 8. Juli 2024 statt.

Motiv der Johannisfestplakette 2024 - „Theophanu“

In diesem Jahr ziert Kaiserin Theophanu das Motiv der Johannisfestplakette, um das Johannisfest mit den Feierlichkeiten zum 1050-jährigen Jubiläum der Stadt Eschwege zu verknüpfen. Als byzantinische Prinzessin und Ehefrau von Kaiser Otto II. erhielt Theophanu die Siedlung Eschwege als "Altersversorgung" von ihrem Mann geschenkt. Diese Schenkung wurde im Jahr 974 in einer Urkunde Kaiser Ottos II. dokumentiert, womit Eschwege erstmals erwähnt wurde. Dieses historische Ereignis jährt sich im Jahr 2024 zum 1050. Mal. Die Johannisfestkommission ist gespannt auf die grafische Umsetzung der Plakette.

Im Jahr 2023 waren alle 7.000 produzierten Plaketten restlos ausverkauft. Angesichts des Jubiläumsjahres hat die Kommission beschlossen, in diesem Jahr 1.000 Plaketten zusätzlich herstellen zu lassen. Damit sind es insgesamt 8.000 Plaketten, davon 5.500 Plaketten mit Nadeltechnik und 2.500 Plaketten mit Magnettechnik. Die neue Plakette kostet wie im Vorjahr 3,00 Euro pro Stück und wird mit einem Schüleranteil von 1,00 Euro von den Schülerinnen und Schüler angeboten bevor der Verkauf im Einzelhandel startet.

Das Motto des Sonntagsfestzuges 2024 lautet „1050 Jahre: Eschwege im Wandel der Zeiten“

Das diesjährige Motto des Festzuges "1050 Jahre: Eschwege im Wandel der Zeiten" bietet den Schülerinnen und Schülern der Eschweger Schulen die Gelegenheit, Eschwege durch alle Jahrhunderte hindurch kreativ darzustellen und das Publikum am Straßenrand zu begeistern. Es ermöglicht den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen sich mit der Geschichte Eschweges auseinanderzusetzen. Die Kommission ist davon überzeugt, dass jede Schule und Klasse das Motto auf individuelle und vielfältige Weise interpretieren wird.

Festplatzbetrieb

Die Planung für den Festplatzbetrieb sind bereits abgeschlossen. Alle Besucherinnen und Besucher aus nah und fern können sich auf einen attraktiven Festplatz mit spektakulären Fahr- und Belustigungsgeschäften für Jung und Alt freuen.

Kreisstadt Eschwege

Hausanschrift
Obermarkt 22
37269 Eschwege 

Tel.: +49 5651 304-0
Fax: +49 5651 31412 

E-Mail an Stadtverwaltung

Anschrift

Der Magistrat der
Kreisstadt Eschwege
Obermarkt 22
37269 Eschwege

Kontakt

Tel.: 05651 304-0
Fax: 05651 31412
Kontaktformular