Einladung zur Projektwerkstatt

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept - Altstadtquartiere und Brückenhausen

Stadtumbau in Hessen; Eschwege – Altstadtquartiere und Brückenhausen; Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK)

Einladung zur Projektwerkstatt am 29. August 2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadt Eschwege lädt Sie recht herzlich zur Projektwerkstatt im Rahmen des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) „Altstadtquartiere und Brückenhausen“

am Mittwoch, den 29. August 2018, 18:00 -21:00 Uhr, E-Werk, Mangelgasse 19 ein.

Am 24.07.2018 haben wir im Eschweger Rathaussaal zu diesem  Thema eine Zukunftswerkstatt durchgeführt. Aufbauend auf dieser Veranstaltung möchten wir mit Ihnen Entwicklungs- und Nutzungsvorstellungen sowie städtebauliche Ideen für die Alt-stadtquartiere und Brückenhausen erarbeiten.

Zu Beginn der Veranstaltung wird es eine Einführung in den aktuellen Projektstand mit den bisherigen Erkenntnissen aus der Bestandsanalyse geben. Daraufhin werden Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit den Themenfeldern „Städtebau und Wohnen“, „Öffentlicher Raum und Stadtgrün“ und „Nahmobilität und Verkehr“ aus-einandersetzen. Dabei sollen in den Gruppen die bisherigen Maßnahmenansätze und Ideen diskutiert und vertieft werden. Abschließend werden die jeweiligen Ergebnisse vorgestellt.

Die dort erarbeiteten Ideen bilden die Grundlage für die Projektbeschreibungen im ISEK.

Wir würden uns über Ihr Interesse an dieser Veranstaltung freuen und hoffen, Sie am 29. August im E-Werk begrüßen zu können. Bitte informieren Sie sich auch unter: www.eschwege-mitgestalten.de.

Das Info-Plakat zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen und ansehen.

Unser Stadtportrait als Film

Vorschaubild 520px

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Eschwege
  Weltkugel  

Webcams in Eschwege

Blick auf den Marktplatz mit der Webcam der Stadtwerke  

 

Interaktiver Haushalt