Eichenlaub und Maien zum Johannisfest 2018

Schon traditionell schmücken die Dietemänner ihre Stadt mit Maien und Eichenlaub zum Johannisfest. Hierzu bedarf es rund 6.000 Maien - davon werden circa 4.000 Maien durch den Baubetriebshof (BBH) in der Innenstadt verteilt. Die Maien stellen die Dietemänner in mit Wasser gefüllte Konservendosen und schmücken damit ihre Hauseingänge. Für die Verteilung wurden folgende Ausfahrrouten festgelegt:

Donnerstag ab  09:00 Uhr:

Brühl/Mittelgasse

Ecke Neustadt

Neustadt/Steinweg

Steinweg/Netergasse

Brunnenplatz

Wallgasse (Bäckerei Wolf)

Humboldtschule

Donnerstag ab 12:00 Uhr

Mauerstraße

Blauer Steinweg

Rosengasse

Grüner Weg

Donnerstag ab 14:30 Uhr

Brückenhausen

Mangelgasse

Bremer Straße

Seniorenheim St. Elisabeth

Freitag ab 8:30 Uhr

Nikolaiplatz

Forstgasse

Schlossgalerie

Brillen Schäfer

Hinter den Scheuern

Marktstraße/Rathaus

Obermarkt

Henke Möbel

Auf der jeweiligen Tour werden einzelne Maien an wartende Bürger vom LKW des BBH ausgegeben. Es erfolgt jedoch kein flächendeckendes Abwerfen in den vor genannten Straßenzügen.

Die Auslieferung an Kindertagesstätten, Feuerwehr und Altenheime findet wie in der Vergangenheit statt. Die restlichen 2.000 Maien werden für die Teilnehmer des Maienzuges am Samstag in Grebendorf auf dem Schülerberg und für den Maienzug auf der Struth an der Freien Waldorfschule, auf dem Schulhof der A-F-S sowie dem Schulhof der Struthschule verteilt.

Außenbezirke der Stadt werden leider auch in diesem Jahr aus Kostengründen für eine Maienlieferung nicht angefahren.

Es werden aber an den nachfolgenden Stellen flächendeckend Maiendepots eingerichtet. Alle Eschweger sind herzlich aufgerufen, die alten Traditionen zu pflegen und sich an den Depots mit Maien für die Hauseingänge zu bedienen:

  • Am Plan (gegenüber Bäckerei Hufgard)
  • Vor Turnhalle Dünzebacher Turm
  • Brückenstraße / Ecke Bremer Straße
  • Forstgasse (Unterführung Deutsche Bank - an der Seite ohne Schaufenster)
  • Marktplatz (Glockenspiel)
  • Stad - Lohgerberbrunnen (auf der ungepflasterten Fläche)
  • BBH während der Öffnungszeiten von 08:00 bis 13:00 Uhr

Die Maiendepots werden mit der Straßenreinigung am Samstagmorgen vor dem Maienzug geräumt.

Maienentsorgung mit der Biomüllabfuhr

Die Entsorgung der „Stadtschmuck-Maien“ erfolgt nach dem Fest im Rahmen der Bioabfallabfuhr an den im Abfallkalender genannten Tagen als Beistellung zu den Bioabfallgefäßen. Zusatzkosten für den Bürger entstehen dadurch nicht.

Eichenlaub – 2.500 Wellen Eichenlaub für rd. 1.000 lfdm. Girlande

Für den Stadtschmuck braucht es darüberhinaus Eichenlaub für rund 1.000 laufende Meter Girlande, die der Eschweger traditionell ab Donnerstag wickelt. Ein Meter Eichenlaubgirlande besteht aus circa 2,5 Wellen Eichenlaub.  

Das Eichenlaub zum Wickeln der Girlanden kann werktags bis einschließlich 12.06.2018, in der Zeit von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr bei dem BBH unter der Telefon-Nr.: 05651/22939-0 oder per Mail unter franziska.sippel@eschwege-rathaus.de bestellt werden; ausgefahren wird das Grün dann ab Johannisfestdonnertag.

Die Eichenlaubabfuhr und -entsorgung erfolgt an der jeweiligen Auslieferungsstelle bis zum Freitag, den 22.06.2018. Soweit noch vorhanden, ist hier auch noch die Entsorgung von Maien an diesen Stellen möglich.

Unser Stadtportrait als Film

Vorschaubild 520px

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Eschwege
  Weltkugel  

Webcams in Eschwege

Blick auf den Marktplatz mit der Webcam der Stadtwerke  

 

Interaktiver Haushalt