Klares Bekenntnis gegen Antisemitismus - PM des Hess. Städtetages

Klares Bekenntnis gegen Antisemitismus

"Es ist an der Zeit, dem wachsenden Antisemitismus in Europa entschiedener entgegenzutreten als bisher. Nicht nur der Staat und seine Institutionen sind hier gefordert, konsequent zu handeln. Vielmehr ist jeder Einzelne dazu aufgerufen, sich einer wachsenden Judenfeindlichkeit entschieden entgegenzustellen" so der Antisemitismusbeauftragte des Landes Hessen, Frankfurts Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker anlässlich eines Besuchs des Präsidenten des israelischen Partnerverbandes beim Hessischen Städtetag.

"Damit Fremdenfeindlichkeit und Rassismus keine Chance haben, ist es notwendig, extremistische Meinungen und Aktivitäten auf allen Ebenen zu bekämpfen und Demokratie zu stärken. Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, an der die Städte aktiv mitwirken", sagt Stephan Gieseler, Geschäftsführender Direktor des Hessischen Städtetages. "Die Städte in Hessen stehen zur Zusammenarbeit mit dem israelischen Partnerverband bereit." Den gesamten Text der Pressemitteilung lesen Sie hier .
Unser Stadtportrait als Film

Vorschaubild 520px

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Eschwege
  Weltkugel  

Webcams in Eschwege

Blick auf den Marktplatz mit der Webcam der Stadtwerke  

 

Interaktiver Haushalt