Der Dietemann - die Symbolfigur

Eschwege - Heimat der Dietemänner Dietemann im Turm

Der Dietemann verkörpert die Symbolfigur der Kreisstadt Eschwege. Er residiert auf dem Eschweger Landgrafenschloss und ist Teil der Kunstuhr, die in der Dachlaterne des "Pavillon" genannten, turmartigen Anbaus des Schlosses integriert ist. Der Pavillon wurde laut einem im Westflügel erkennbaren Wappenstein zwischen 1615 und 1617 erbaut.

Am 2. Juli 1927 um viertel nach sechs trat er zum ersten Mal aus seinem Türmchen heraus und lies vor einer großen Menschenmenge sein Horn erschallen. Das Wahrzeichen Eschweges bläst noch heute am Tage zu jeder vollen Stunde vom Schloßturm, an dessen Spitze er die Stadt bewacht.

Mehrmals am Tag, und zwar um 10:00, 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr wird er seit dem 17. Januar 2014 von seinem "Dietemannslied" begleitet. Der Lionsclub Eschwege-Werratal hat es ermöglicht, dass der in Eschwege geborene Künstler Wolfram DER Spyra dem Dietemann auf seinem Turm sein "Dietemannslied" gegeben hat. 

Einmal im Jahr zum Johannisfest steigt er von seinem Turm und führt den Festzug in Begleitung mit den Biedermeiermädchen an.

> Das Dietemannslied

> jetzt anhören Multimedia ... (aufgenommen vom Glockenspiel am Rathaus)

 

 

Landgrafenschloss

Dietemann

Freies WLAN in Eschwege

Logo Free-key - verkleinert 

Gastgeberverzeichnis
der Tourist - Info


Gastgeberverzeichnis
Netzwerk Initiative Wirtschaft Eschwege

NIWE