Stadtbahnhof Eschwege

Stadtbahnhof mit Cantus (fotografiert von H. Köhler)  

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2009 hat die Kreisstadt Eschwege wieder einen zentralen Kopfbahnhof, den Stadtbahnhof. 

Alle Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung hatten dieses wichtige Zukunftsprojekt unterstützt. Eine gute Bahnverbindung in die Kreisstadt dient als Standortfaktor der touristischen Erschließung des Werratals und stärkt die Mittelpunktfunktion Eschweges als zentralen Wirtschafts-, Einkaufs-, Wohn- und Schulstandort.

Mit dem Stadtbahnhof wurde gleichzeitig eine neue Infrastruktur geschaffen. Im neuen direkt an den Bahnhof angrenzenden Parkhaus gibt es auf vier Ebenen 96 Stellplätze. Hinzu kommen 44 Stellplätze auf dem Park and Ride–Platz. Von diesen werden 8 Stellplätze als Eltern-Kind-Stellplätze bzw. als Behindertenstellplätze ausgewiesen. Auf allen Stellplätzen kann kostenlos geparkt werden. 
In separaten Räumlichkeiten des Empfangsgebäudes ist eine Fahrradabstellanlage für ca. 60 Fahrräder untergebracht. Die Nutzung ist ebenfalls kostenlos.

Durch die Anbindung an den StadtBus sind weitere Verbindungen in die Innenstadt und zu weiteren Zielen kein Problem mehr.

Suchen Sie hier die besten Verbindung in unsere Kreisstadt Eschwege über die Deutsche Bahn.

Im Presse- und Bildarchiv können Sie sich über die Entwicklung des Stadtbahnhofes in Bild und Text informieren oder sich hier das Video über den Stadtbahnhof bei youtube ansehen.

 

Unser Stadtportrait als Film

Vorschaubild 520px

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Eschwege
  Weltkugel  

Webcams in Eschwege

Blick auf den Marktplatz mit der Webcam der Stadtwerke  

 

Interaktiver Haushalt