Bürgerversammlung nach § 8a HGO

Der Stadtverordnetenvorsteher der Kreisstadt Eschwege kann im Benehmen mit dem  Magistrat eine Bürgerversammlung einberufen. Die Bürgerversammlung dient dazu, die Bürger über aktuelle wichtige Angelegenheiten der Kreisstadt Eschwege umfassend zu informieren. Diese Versammlungen sollen nach § 8a der Hessischen Gemeindeordnung mindestens einmal im Jahr abgehalten werden. 

Der Stadtverordnetenvorsteher leitet die Bürgerversammlung. Er kann Sachverständige und Berater zuziehen. Der Magistrat nimmt an den Bürgerversammlungen teil; er muss jederzeit gehört werden.

Die Sitzungen werden unter Angabe von Zeit, Ort und Gegenstand im Sitzungskalender und durch öffentliche Bekanntmachung auf dieser Homepage sowie per Hinweisbekanntmachung in der Werra Rundschau bekannt gemacht. Hier finden Sie die Termine, die Einladung und die Protokolle der Bürgerversammlung.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an den Schriftführer Herrn Jatho .

Termin Thema TagesordnungProtokoll 
22.06.2016
  • Verzahnung Werra/ Stadt
  • Werratalsee-aktueller Sachstand, weitere Entwicklung
  • Dorferneuerung in den Stadtteilen
  • weitere Baumaßnahmen
download  der EinladungProtokoll vom 22.06.2016

11.04.2013

  •  Gestaltung des Kreisels "Am Leimtor"
download der EinladungProtokoll vom 11.04.2013
Anlage zum Protokoll: Ideenwettbewerb Kreiselgestaltung
24.09.2012
  •  Vorstellung des Klimaschutzkonzeptes des Werra-Meißner-Kreises
download der EinladungProtokoll vom 24.09.2012
10.11.2011 
  •  Vorstellung des Konzeptes Schwimmzentrum Espada
download der EinladungProtokoll vom 10.11.2011
11.11.2010
  • Statusbericht Entwicklungsstrategie Wohnen
  • Umgestaltung des öffentlichen Raums

download der Einladung            

Protokoll vom 11.11.2010

download der "Entwicklungsstrategie Wohnen" Statusbericht 2010

Bürgerversammlung 2010, Quelle Marktspiegel
Quelle: Marktspiegel
Ansprechpartner

Ansprechpartner
Sitzungstermine der
Städtischen Gremien

Städt. Gremien
Online Abfallkalender

Online Abfallkalender